Weisendorfer Zeitensprung – Ein geschichtlicher Spaziergang durch Weisendorf

Von der Reformation und dem Mit- und Gegeneinander der beiden Konfessionen

1517 hat Martin Luther mit der Veröffentlichung der 95 Thesen seine Kritik an der Kirche öffentlich gemacht. Er löste damit die Reformation mit ihren nachhaltigen Folgen für das Leben in ganz Europa aus. Doch was bedeutete das konkret für die Bürgerinnen und Bürger in Weisendorf?

Bei einem Spaziergang (Dauer ca. 90 Minuten) durch Weisendorf erfahren Sie von den Anfängen der Kirchengemeinden in Weisendorf, dem Übertritt zum evangelischen Glauben im Jahr 1539 und natürlich auch vom Mit- und Gegeneinander der beiden Konfessionen in den letzten 478 Jahren.

Wann:  am Reformationstag, 31. Oktober 2017 um 13.30 Uhr

Treffpunkt am Weisendorfer Marktplatz
Anmeldung bitte unter Telefon 09135/3926 oder per Email bei  karoline.luise.schmidt@gmail.com

Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Schloß-Ansicht-vom-Langweihergraben-1962

Studienfahrt nach Coburg

Coburg-Flyer

4. Weisendorfer Natur-Kultur-Wandertag

Flyer-Wandertag-2017-Seite_1 Flyer-Wandertag-2017-Seite2

Küchle-Backen mit Elisabeth Ort

Am 24.5. trafen sich ein Dutzend Frauen und ein interessierter Mann zum Küchlebacken in den Bürgerstuben. Elisabeth Ort zeigte die Kniffe und Tricks, damit die Küchle gelingen. Mit Eifer waren alle bei der Sache bzw. beim Backen und die Ergebnisse können sich sehen lassen und vor allem schmecken lassen:

DSC05314DSC05323

 

 

 

 

DSC05312

DSC05326

2. Haus- und Hofflohmarkt in Weisendorf / 21.05.2017

Hier ist der Ortsplan für den Haus- und Hofflohmarkt (Bitte Doppelklick auf den Link):

Ortsplan Haus und Hofflohmarkt-2017

Es gibt über 80 Teilnehmer!
Bei unserem Stand in der Erlanger Straße 13 können Sie sich bei Kaffee und Kuchen oder alkoholfreien Getränken stärken!

Haus-und-Hoflohmarkt-2017-Plakat

 

 

 

 

 

 

Haus-und-Hoflohmarkt-2017-Flyer-1 Haus-und-Hoflohmarkt-2017-Flyer

Jahreshauptversammlung am 3. März 2017

Zusammenkommen ist der Anfang – Zusammenbleiben ist Fortschritt- Zusammenarbeiten ist Erfolg!

Liebe Mitglieder und Freunde des Arbeitskreises,

Das neue Vereinsjahr begann am 6. Januar bereits mit einer Winterwanderung, dem Besuch des Musicals Luther – Rebell Gottes am 21.1. und einem interessanten Schinken-Workshop bei unserem Mitglied Monika Steinbeißer am 23.1.  Bei unserem Abend „rund um den Karpfen“ war Reinhold Burkart als Organisator leider krank, aber wir können diesen Abend im Herbst gerne wiederholen. Am 19. Februar war der Besuch der Ausstellung Karl IV mit einer interessanten Führung garantiert eines der Highlights für 2017.

In diesem Jahr werden wir am 9. Juli unseren 4. Natur-Kultur-Wandertag ausrichten. Diesmal geht die Route Richtung Buch. Wir bitten hierzu bereits jetzt um Mithilfe bei der Durchführung.

Auch der im letzten Jahr erstmalig durchgeführte Haus- und Hofflohmarkt war sehr erfolgreich und wird auch in diesem Jahr wieder, gemeinsam mit dem Amt für Freitzeit und Kultur, stattfinden.

Jede Jahreshauptversammlung fordert zu einem Rückblick auf, bietet einer Vorstandschaft aber auch die Gelegenheit sich für das kommende Jahr neu auszurichten. Welche Themen stoßen bei unseren Mitgliedern auf Interesse – und welche fallen durch?

Wir hoffen, dass bei unserem Jahresprogramm 2017 für jeden und jede etwas dabei ist. Zusätzliche Termine nehmen wir gerne auf.

Lasst uns wissen an welchen Themen oder Veranstaltungen Interesse besteht. Wir sind offen für neue Ideen und Anregungen!
Beiträge und Mitarbeit sind jederzeit willkommen.

Bei allen, die im Jahr 2016 mitgeholfen, unsere Veranstaltungen mit gestaltet und organisiert haben, möchte ich mich im Namen der Vorstandschaft herzlich bedanken.

Wenn’s alte Jahr erfolgreich war, dann freue Dich aufs Neue. Und war es schlecht, ja dann erst recht.
Albert Einstein, dt.-amerik. Physiker, 1879–1955

Herzliche Grüße

Karoline Schmidt
1. Vorsitzende

 

Termine Januar/Februar 2017

Liebe Mitglieder und Freunde,

Ein neues Jahr heißt neue Hoffnung, neues Licht, neue Gedanken und neue Wege zum Ziel…
Wir wünschen allen einen guten Start ins Jahr 2017!

Datum Treffpunkt Veranstaltung
Freitag
6.1.17
Rathaus
14.30 Uhr
Winterwanderung, gemeinsam mit dem Förderverein MGH –
Wegstrecke ca. 10 km,(kann auch abgekürzt werden), anschließend Einkehr im Goldnen Engel zum “Stärk-Antrinken”.
Samstag, 21.1.17 Beginn:
19.30 Uhr
Musical Luther, Rebell Gottes im Stadttheater Fürth
Montag
23.1.17
19.00 Uhr Luftgetrockneten Schinken selber machen!
„Schinken-Workshop“ bei Monika Steinbeißer, Großenseebach – Unkostenbeitrag 5 € –  / Anmeldung bis 20.1. bei K. Schmidt.
Bitte ein Stück Rinderlende, Schweinelende oder Entenbrust mitbringen.
Es wird gemeinsam gepökelt. Moni erklärt dann die weitere Vorgehensweise und jeder macht seinen Schinken zu Hause fertig. Sie pökelt momentan eine Schweinekeule. Die ist dann soweit dass sie mit Schmalz bestrichen und in die Asche gelegt werden kann. Dann können wir gemeinsam Brotzeit machen. Maximale Teilnehmer: 8 Personen.
Freitag,
3.2.17
Parkplatz Gimberlein
18.00 Uhr
 Abendwanderung zum Gasthaus Lunz in Rezelsdorf:
Alles rund um den Karpfen
Für Autofahrer: Beginn ca. 19.00 Uhr beim Lunz
Sonntag,
19.2.17
Festplatz
13.45 Uhr
Besuch der Ausstellung Karl IV
im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg (Fahrgemeinschaften)
Führung durch die Ausstellung um 14.45 Uhr
(Kosten für Eintritt u. Führung: 12,– € / ab 15 Personen)
Der Freistaat Bayern und die Tschechische Republik nehmen den 700. Geburtstag Kaiser Karls IV. zum Anlass für eine gemeinsame Landesausstellung. Karl IV. gehört zu den bedeutendsten und facettenreichsten Herrschern der böhmischen und deutschen Geschichte. Anmeldung bitte bis 10.2. bei Karoline Schmidt.

 

Wünsche zur Weihnachtszeit

Wir wünschen Dir/Euch zur Weihnachtszeit

Wunder – kleine und große
Engel – die dich begleiten, wo immer du bist
Immergrün – für Hoffnung und Beständigkeit
Harmonie – in deinen vier Wänden und in deinem Herzen
Nuss, Apfel und Mandelkern – auf deinem Teller
Adventskerzen – die hell für dich leuchten
Christstollen – um dir die Weihnachtszeit zu versüßen
Heitere Gelassenheit – und davon gleich die doppelte Portion!
Tränen – die nur aus Freude fließen
Erwartungen – die sich erfüllen und ein
Neues Jahr – das dir viel Glück verheißt.

Frohes Fest!

 

Termin-Update Dezember 2016

Samstag, 17. Dezember 2016 – 19.00 Uhr – Bürgerstuben
Wirtshausbescherung
–  ein Abend mit ernsten, besinnlichen,
aber auch mit heiteren und lustigen Gedichten und Geschichten
rund um den Advent und Weihnachten
in Zusammenarbeit mit dem Förderverein für das MGH
Mittwoch, 28. Dezember 2016: 17.00 Uhr:
Rauhnachtglühen bei den Bürgerstuben

in Zusammenarbeit mit dem Förderverein für das MGH
Freitag, 30. Dezember 2016
Neunkirchener Krippenweg (bei Lauf an der Pegnitz)
mit über 50 ausgestellten Krippen

Abfahrt mit Fahrgemeinschaften: 14.30 Uhr Festplatz Weisendorf
Anmeldung bitte bis 27. Dezember bei Karoline Schmidt, Tel. 3926

Termin-Update September – Oktober

 Freitag, den 30. September 2016   “Fränkischer Bierabend”  – nur für Mitglieder!
in den Bürgerstuben. Beginn 19.00 Uhr.   Neben verschiedenen fränkischen Biersorten gibt es Geschichten rund um das Bier,  stimmungsvolle Lieder zum Mitsingen mit Reinhold Burkart und natürlich auch eine Brotzeit. Unkostenbeitrag für Mitglieder:  8 € / Mitglied  – Partner/Nichtmitglieder 12 €. Anmeldung bitte bis 25. September bei Karoline Schmidt. Bitte pro Person mitbringen: Bierglas, Brotzeitteller und Besteck

Samstag, den 15. Oktober 2016 – Bierbrauen – nur für Mitglieder!
Wir brauen unser Weihnachtsbockbier in kleinen Braugruppen.
3 Braugruppen mit je 2 – 3 “Bierbrauern” sind möglich.  Beginn ist um 9.30 Uhr in der Halle bei Karoline Schmidt, Erlanger Straße 13a. Ende ca. 17.00 Uhr – für die Brotzeit und Getränke wird gesorgt. Anmeldung bitte bis spätestens 7. Oktober an Karoline Schmidt. Das Bier verkosten wir beim “Rauhnachtglühen” zwischen Weihnachten und Neujahr.

Eine Schnabuliertour  “Rund um das Weisendorfer Schloß – Geschichten aus mehreren Jahrhunderten”
gibt es am Montag, den 3. Oktober 2016 um 16.00 Uhr (Dauer ca. 2 h).
Treffpunkt Kreisverkehr / Eingang Edith-Stein-Haus. Unkostenbeitrag: 10 €/Person.
Begrenzte Teilnehmerzahl: 15. Anmeldung bei Karoline Schmidt, Tel. 3926 oder per email